Tel Aviv (Foto: JDB Media GmbH)
Tel Aviv (Foto: JDB Media GmbH)

Schädliche Emissionen messen und benennen – Sigalit Mutzafi von Radgreen

UMWELTGIFTE AUFSPÜREN Mit Sensortechnik will Sigalit Mutzafi, CEO von Radgreen in Tel Aviv, Verschmutzungen und Strahlungen sichtbar machen. Mit ihr sprachen wir über das System hinter der Technologie, das Fundraising der jungen Firma und was die Start-Up-Nation Israel eigentlich antreibt.

 


„We learned skills in the army. Some of them are very related to the Start-Up skills: like cybersecurity, programming, knowing everything about communication. All this is combined with the spirit here, and that everyone is very speed.“ Sigalit Mutzafi, Radgreen

 


Im Gespräch mit Sigalit Mutzafi. (Foto: JDB Media GmbH)
Im Gespräch mit Sigalit Mutzafi. (Foto: JDB Media GmbH)

Die ursprüngliche Idee für ihr Start-Up Radgreen entstand aus einem eigenen Bedürfnis heraus: Welche Umweltbelastungen umgeben mich tagtäglich? Um diese aufzuspüren und messen zu können, entwickelte Sigalit Mutzafi eigene Sensoren. Beim Treffen in Tel Aviv erzählt Sigalit, wie ihr selbst entwickeltes Umweltmanagement-System funktioniert: die Umweltwerte werden via Device erhoben, mit der daran gekoppelten cloudbasierten Software werden die gemessenen Daten für Kunden aufbereitet.

 

Begeistert und gestenreich erzählt uns Sigalit Mutzafi: "Unterschiedliche Belastungen sowohl im Innenbereich von Schulen, öffentlichen Einrichtungen – als auch draußen im Freien – können diagnostiziert werden. Strahlung, Lärm und Luftverschmutzung. Ganz konkret: Kleine überdachte Devices mit Sensorik können an der Straße stehen und beispielsweise den Grad der Luftverschmutzung an dieser Stelle messen. Installiert in Klassenräumen wiederum können sie die WLAN-Strahlungsbelastung in Schulen benennen." Das Ziel von Sigalit Mutzafi ist es, diese Umweltüberwachung mit der darauffolgenden Analyse zu verknüpfen ist und Kunden hilfreiche Daten in Echtzeit für eine Reaktion auf diese Umwelteinflüsse an die Hand zu geben.

 

Momentan ist Sigalit Mutzafi dabei, auch außerhalb Israels Geschäftsbeziehungen auszubauen – auch in Deutschland. Hilfreich meint Mutzafi sei das Wissen darum, dass nicht sofort alles von Erfolg gekrönt ist und bezieht das auf jede Start-Up-Idee und jede Firma. Dieser Traditon des Versuchs und der Weiterentwicklung begegneten wir in der Start-Up-Nation Israel  bei jeder Begegnung: Scheitern und wieder aufstehen gehört zum System.

 

„Failure is an option – we know that we can fail and then start everything from the beginning – and it will be okay.“ Sigalit Mutzafi, Radgreen

 

 


Das Interview führten Martin Hintze und Jeniffer Pieper mit Sigalit Mutzafi im Tel Aviver Boutiquehotel Brown TLV Urban.

 

Vernetzen Sie sich via Facebook mit uns! Wir freuen uns über den konstruktiven Austausch mit Ihnen.

Eine außergewöhnliche Initiative von JDB MEDIA und ihren Mitarbeitern.

JDB MEDIA – Die Zukunftsversteher
Wir möchten mit dieser Website deutlich machen, wie wir als eine der führenden Hamburger Agenturen und mit unserer Vision eines Kommunikationshauses mit Deutschlands stärkster Wirtschaftscommunity ticken und arbeiten. Wir möchten zeigen, welche außergewöhnlichen Wege wir gehen, um ausgetretene Kommunikationspfade zu verlassen. Wir möchten heute an dem Ort sein, den unsere Kunden morgen als Realität bezeichnen. Wir wollen die Zukunft verstehen, um Sie sicher in diese Zukunft begleiten zu können.